Mag. phil. Katrin Buttkus, Zürich

Fachpsychologin für Psychotherapie

Eidg. anerkannte Psychotherapeutin

Wartezeit max. 1 Woche
Durch Grundversicherung gedeckt. Durch Zusatzversicherung teilweise gedeckt.
Praxis für Tiefenpsychologie & Analyse
Oerlikonerstrasse 85, 8057 Zürich Zürich
E-Mail senden

Leistungsspektrum

Tiefenpsychologische Psychotherapie für Erwachsene, Jugendliche, Paare m. Schwerpunkt Persönlichkeitsstörungen, Übertragungsfokussiertes Arbeiten i. Rahmen v. Psychotraumatherapie, ADHS i. Erwachsenenalter.

Ich bin in Schicksalsanalytischer Psychotherapie nach Leopold Szondi ausgebildet. Die Schicksalsanalyse zählt neben den Theorien Freuds und Jungs zu den drei psychoanalytischen Hauptrichtungen, welche die Erforschung des Unbewussten zum Gegenstand haben.

Die Triebpsychologie von Szondi lässt sich als eine Zusammenführung der klinischen Psychiatrie mit der kognitiven Neurobiologie, der Neurobiochemie sowie der tiefenpsychologischen Denkweise begreifen. Die genetischen, heilpädagogischen sowie psychotherapeutischen Konzeptionen und Methoden Szondis waren wegweisend für Entwicklungen in der Soziobiologie (E.O.Wilson, R. Dawkins), Genetic Similarity Theory (Ph.J. Rushton), Gestalttherapie (Perls), Transaktionsanalyse (Berne), Mehrgenerationen-Familientherapie (Boszormenyi-Nagy), in der Koevolutiven Paartherapie (J.Willi), im Neurolinguistischen Programmieren (Reframing), in der Hypnotherapie und Transpersonalen Psychotherapie, welche dort erst Jahrzehnte später zur Anwendung kamen.

Auch bei einem verhaltenstherapeutisches Vorgehen oder bei Kurzzeittherapien im Rahmen von Kriseninterventionen, sollte der Therapeut die psychodynamischen Gesetzmässigkeiten gut kennen und umfassend wie möglich ausgebildet sein, um angemessen auf Ereignisse in der Therapie reagieren zu können.

Fachrichtung

Neben langjährige Expertise als Psychotherapeutin in psychiatrisch psychotherapeutischen Praxen verfüge ich über breite Berufserfahrung im internationalen Wirtschafts- und Beratungsumfeld.

Im Sinne einer leitliniengerechten Behandlung, wende ich je nach Indikation und Phase der Therapie verschiedene psychotherapeutische Methoden an., wie z.B. das übertragungsfokussierte Arbeiten bei Borderline Patienten (TFP).
Als Tiefenpsychologin interessiere ich mich für psychodynamische Prozesse, innerpsychische Konflikte und die Dynamik von psychischen Strukturen. Es gibt einen Zusammenhang zwischen der Entstehung von Krankheiten und den Möglichkeiten, diese in positiver Form zu leben wie z.B. die Neigung für bestimmte Berufe: Der gesunde Mensch hat mehrere Hobbys, die er als Beruf ausüben kann. Diese Anliegen sind stets lebendig und können sich transgenerational unruhig im Leben eines Menschen bemerkbar machen. Sie wollen beachtet werden und können sich in Form von Wahngebilden oder im therapeutischen Gespräch durch eine symbolisch bildhafte Sprache äussern oder aber in der szenischen Interaktion nach Manifestation drängen. Hierfür braucht es eine technische Umsetzung: Damit beschäftigte sich der ungarische Psychoanalytiker und Psychiater Leopold Szondi. Der von ihm entwickelte Szonditest baut auf das Bedürfnissystem des Menschen auf. Eine solche familiär angelegte und ursächliche begründbare Disposition ist die AD(H)S. Die geeignete Wahl des Berufs kann hier dem Betroffenen sehr viele Schicksalsmöglichkeiten eröffnen bzw. eine Verschlimmerung der Symptomatik verhindern, die weitere psychisches Störungen nach sich ziehen kann. Auch bei schwereren psychischen Störungen mit einer wahnhaften oder bipolaren oder depressiven Symptomatik bieten sich auf diese Weise Heilungschancen, die die transgenerationale Weitergabe von Traumata abmildern können. Denn Psychotherapie ist immer auch die Einsicht in die eigene schicksalshafte Begrenzung.

Weitere Informationen für den Patienten

Strukturgebende Rahmenbedingungen sind ein wichtiger Erfolgsfaktor f. die Behandlung.
Besonders in der Psychotherapie von schweren Störungen ist ein strukturiertes Vorgehen wichtig, damit sich der Patient innerhalb der eigenen Grenzen erleben und genügend Halt erfahren kann. Deswegen muss die therapeutische Beziehung verlässlich sein. Bitte halten Sie die Sitzungstermine ein u. sagen Sie diese nur im Notfall ab.

Welche Eigenschaften sich Patienten vom Therapeuten wünschen, zeigt der folgende Artikel.
https://www.geps.info/downloads/publikationen/05_02_Kernb.pdf

Sprachen

Deutsch (Muttersprache)
Italienisch (Fliessend)
Englisch (Fliessend)
Französisch (Fliessend)
Behandlung von Neupatienten mit Notfällen innerhalb von 24h (werktags)
Praxis ist rollstuhlgängig.
Gutachten

Weitere Psychotherapeuten (mit Bild) in der Nähe

Psychotherapists Rodrigo Carrillo Geneva
Dr. Rodrigo Carrillo

Psychothérapeute reconnu au niveau féderal

Psychothérapie pour les adultes. Thérapie de couple. Thérapie familiale.
Psychotherapists Ulrich Pfisterer-Koenig Bern
lic. phil. Ulrich Pfisterer-Koenig

Eidg. anerkannter Psychotherapeut

Nur noch über THREEMA, FaceTime oder Skype